Wer hat ein erhöhtes Erkrankungs­risiko?

  • Ältere Menschen
  • Raucher
  • Personen mit niedrigem Körpergewicht
  • Immungeschwächte Personen, z. B. Patienten mit HIV oder unter Immunsuppression
  • Personen mit strukturellen Lungenerkrankungen, z. B. COPD, Asthma, Mukoviszidose, Bronchiektasen oder einer früheren TBC-Infektion

Es gibt also viele Faktoren, die Ihr Risiko erhöhen können, eine NTM-Lungenerkrankung zu bekommen. Es kann beeinflusst werden durch:

Ihren Wohnort und das Klima in Ihrer Region

Ihre eigene Krankengeschichte

Umwelteinflüsse

Ihr Alter, wenn Sie über 65 Jahre sind

Könnten Sie gefährdet sein? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über eine mögliche NTM-Lungenerkrankung. Im Falle einer Erkrankung sind eine möglichst frühzeitige Diagnose und eine konsequente Behandlung und Überwachung der NTM-Infektion wichtig.

Machen Sie den Test!